Beitragsseiten

Unser Radsport Geschäft besteht seit 1992. Wir bieten unseren Kunden besten Service, Kundenzufriedenheit hat in unseren Unternehmen einen hohen Stellwert. Wir bieten Produkte von namhaften Herstellern. Schauen Sie einfach bei unserem Shop vorbei, hier finden Sie bestimmt das richtige Produkt für Sie. Sollten Sie nicht das passende Produkt finden, dann senden Sie uns einfach Ihre Anfrage per E-Mail, wir werden Ihnen bestimmt weiterhelfen.

Ihr Spezialist (Meisterbetrieb Kfz-Meister) im Raum Limburg/Weilburg  für E-Bikes, Trekkingräder, Mountainbikes, Rennräder, Kinderräder, Jugendräder und das komplette Zubehörprogramm für Fahrräder.

Unsere Leistungen:

Beratung, Verkauf und Service. Reparaturen für alle Fabrikate.

 

 

 

Radsport Kruse 
 
Offizieller  SCIENTIA Händler
 
Selle Roayl
 
Scientia

Der Komfort-Bereich an Sätteln bietet Lösungen für jeden Fahrstil und jedes Komfortniveau. Die Fahrposition hat selbstverständlich den größten Einfluss darauf, wie die Sitzknochen mit der Satteloberfläche in Kontakt kommen, daher muss dies zuerst festgestellt werden, um den richtigen Sattel unter Athletic, Moderate und Relaxed zu finden.

Gemeinsam mit Wissenschaftlern des „Zentrums für Gesundheit durch Sport und Bewegung“ der Deutschen Sporthochschule Köln, der größten Sporthochschule Europas, hat Selle Royal Untersuchungen zu den grundlegenden Prinzipien der Gestaltung von Fahrradsätteln unternommen, um prinzipielle Kriterien für Sättel zu entwickeln, die den Komfort erhöhen und die Performance der Nutzer zu verbessern. Das Ergebnis ist SCIENTIA, eine Modellreihe, die ein Spektrum von 9 ergonomischen Sätteln bietet. Wissenschaftliche entwickelt, um individuell und umfassend allen Radfahrern gerecht zu werden. Wir helfen dir schmerzfrei fahrrad zu fahren.

Jetzt Sitzknochenvermessung mit einer Ergonomieeinstellung auf dein Fahrrad. Einfach anrufen oder eine Anfrage senden.  

 

 


E-Bike oder Pedelec? 

Recht und Ordnung muss sein. Auch beim E-Bike fahren. Deshalb gibt es in Deutschland verschiedene Regelungen für die Benutzung der unterschiedlich motorisierten Räder. 

  • Das Pedal Electric Cycle, kurz Pedelec hilft seinem Fahrer mit maximal 250 Watt bei seinen Tretbewegungen. Sollte der Radler schneller als 25 km/h fahren, schaltet sich der elektrisierte Helfer automatisch ab. Rechtlich wird das Pedelec als Fahrrad eingestuft, unterliegt keiner  Helmpflicht und darf auf normalen Radwegen gefahren werden. 
  • Beim echten E-Bike kann man auch gänzlich ohne den Einsatz von Muskelkraft Gas geben. Bis zu 20 km/h darf man den Gasgriff aufdrehen. Rechtlich hat man es hier allerdings bereits mit einem Leichtmofa zu tun. Deshalb greift hier die Versicherungspflicht und auch eine Betriebserlaubnis muss mitgeführt werden. 
  • Das S-Pedelec kommt einer Leistung von bis zu 500 Watt und erreicht Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 45 km/h. Allerdings darf der Motor auch nur unterstützend eingesetzt werden. Für diese Modell benötigt man eine Betriebs- und eine Fahrerlaubnis der Klasse M. Auch die Versicherungspflicht kommt zum Tragen.